Wird der Bock umgestoßen?

Nach der harten Landung in der Rückrunde der Landesligasaison mit zwei Niederlagen gegen Brachstedt und in Reppichau steht am Samstag ab 15 Uhr die nächste Bewährungsprobe vor der Tür. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz gastiert mit dem SV Friedersdorf der Tabellenletzte der Landesliga, der aber gut ins Jahr starten und zuletzt vier Punkte holen konnte. Um 14 Uhr gastiert die 2.Mannschaft in Kanena zum Duell Neunter gegen Siebenter.

Weiterlesen …

Turbines D2-Junioren gewinnen knapp 1:0 gegen Buna (Foto: Dinh H.)

Gelungener Rückrundenstart für unseren Nachwuchs

Nach fast dreimonatiger Winterpause hat sich unser Nachwuchs erfolgreich in den ersten Punktspielen zurückgemeldet. Die B-Junioren revanchierten sich durch einen 6:0-Sieg für die Hinspielniederlage gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg und kehrten auf den 1.Platz der Landesliga zurück. Gleich dreimal war Jost St. für Turbine erfolgreich. Außerdem trafen Ferenc M., Jasper K. und Max W.. Etwas schwerer taten sich die C1-Junioren bei ihrem 3:1-Sieg in Oranienbaum.

Weiterlesen …

Spieltag des Schiedsrichters vom 13. bis 15. März

Nach der Versammlung am vergangenen Dienstag, zu der die Vereine durch den SFV Halle aufgrund wiederholter Angriffe auf Schiedsrichter eingeladen wurden, hat der Schiedsrichterausschuss einen offenen Brief veröffentlicht. Danach werden die Ergebnisse der Veranstaltung positiv benannt. Der geplante Nichtantritt der Schiedsrichter am Wochenende vom 13. bis 15. März wird ausgesetzt und stattdessen ein "Spieltag des Schiedsrichters“ durchgeführt.

Weiterlesen …

Reppichaus Keeper Kaulitzki verhindert den Turbine-Anschlusstreffer

Niederlage in Reppichau

Auch im zweiten Punktspiel des Jahres musste sich Turbine geschlagen geben. Bereits nach einer guten halben Stunde waren die Messen im Waldstadion von Reppichau gesungen. 0:3 lagen die Felsenkicker zu diesem Zeitpunkt bereits zurück. Michal Zawada per Freistoß (8.) und Sololauf (33.) sowie Rathmann schossen die Führung für die SG Reppichau noch vor der Pause heraus. Zudem musste Turbine ab der 65. Minute nach einer Notbremse in Unterzahl spielen.

Weiterlesen …

Turbine belagert Ammendorfs Strafraum

Last-Minute-Punkt in Ammendorf

Im Zustandekommen glücklich, in Summe aber voll verdient! Turbines 2.Mannschaft erkämpft sich durch einen Treffer in der 95.Minute ein 3:3-Unentschieden im Nachholespiel der Stadtoberliga beim BSV Ammendorf II. Die erste Überraschung gab es bereits vor Anpfiff, denn die Partie fand trotz der letzten Regenfälle im Ammendorfer Stadion statt. Von den sonst guten Platzverhältnissen blieb aber an diesem Tag wenig übrig, denn der holprige Platz ließ nur wenig Spielfluss zu.

Weiterlesen …